"Es ist, als wäre er mit einer Maske durch die Welt gelaufen", fuhr er fort. "Er hat so gut wie nichts von sich preisgegeben." "Tun wir das nicht alle? Unser Gesicht verstecken?"

Hospital for souls

Und dann habe ich herausgefunden, wie schwer es ist, sich wirklich zu ändern
Selbst die Hölle kann gemütlich werden, sobald man sich eingelebt hat
Ich wollte nur, dass mich meine Abgestumpftheit verlässt
Egal, wie sehr du dich auch zudröhnst, wenn du wieder runterkommst erwartet dich das Bedauern
Das Komische ist, dass ich ja schon das hatte was ich je haben wollte
Jeden Tag kann man einen Stück vom Himmels erblicken
Nämlich mit den Freunden, die ich habe, der Musik, die ich mache
Mit der Liebe, die ich fühle… Ich musste nur von neuem anfangen.

Die Tage sind ein einziger Todeswunsch
Eine Hexenjagd nach einem Ausweg
Ich bin machtlos

Die Zerbrechlichen, die Gebrochenen
Sitzen in Kreisen und sprechen sich nicht aus
Wir sind machtlos

Weil wir alle auf uns alleingestellt eine leere Treppe entlanggehen
Ruhige Hallen und namenlose Gesichter
Ich bin machtlos

Jeder will in den Himmel
Aber niemand will sterben
Ich habe keine Angst vor dem Tod, nicht länger
Ich bin schon tausendmal gestorben

Wieso erforschen wir das Universum
Wenn wir uns nicht einmal selbst kennen?
In unseren Köpfen herrscht eine Leere
In welcher sich niemand traut zu verweilen…

Wirf mich in die Flammen!
Schau wie ich verbrenne!
Setze meine Welt in Flammen!
Schau wie ich verbrenne!

Wie geht es Ihnen denn auf einer Skala von eins bis zehn?
Können Sie mir sagen, was Sie sehen?
Wollen Sie darüber reden?
Wie fühlen Sie sich dadurch?

Hast du jemals eine Klinge an dein Handgelenk gehalten?
Hast du jemals Mahlzeiten ausgelassen?
Wir werden heute etwas Neues ausprobieren
Wie fühlen Sie sich denn jetzt?

Halt mich fest, lass nicht los
Sieh mir zu
Halt mich fest, lass nicht los
Sieh mir zu
Halt mich fest, lass nicht los
Sieh mir zu
In diesem Seelenkrankenhaus

Halt mich fest, lass nicht los
Sieh zu wie ich verbrenne...
Halt mich fest, lass nicht los
Sieh zu wie ich verbrenne...
Halt mich fest, lass nicht los
Sieh zu wie ich verbrenne...
In diesem Seelenkrankenhaus

20.7.15 00:36

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Powered by 20six / MyBlog
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung